Meine Person

Unelli-Pass_2013Geboren 1960 in Hamburg, lebe ich seit 1988 im Großherzogtum Luxemburg und war über 30 Jahre als Angestellter im kaufmännischen Bereich tätig.

Ausschlaggebend für mein Interesse an Störfeldern war eine schwere Quecksilbervergiftung durch Zahnamalgam, an der ich lange Zeit litt und die mich sehr sensibel werden ließ. Im Jahre 2007 kam ich durch Zufall (Zufälle soll es ja bekanntlich nicht geben) in Kontakt mit der Thematik “Bioresonanz”. Zunächst wurde ich mit dieser Methode behandelt, gleichzeitig weckte dieser Bereich mein besonderes Interesse. Bereits kurze Zeit später befasste ich mich mit Teilbereichen der Radiästhesie.

Hierzu gab es bereits eine Fülle von Publikationen, Seminaren und Fachleuten. Doch sehr schnell wurde mir klar, dass ich keine fremden Techniken einfach übernehmen wollte. Vielmehr wollte ich selbst Methoden entwickeln, zumal sie ja auch zunächst nur mir helfen sollten.

Ich fing an, über einen Zeitraum von fast fünf Jahren eine Art Eigenstudium durchzuführen. Täglich versuchte ich in meiner Freizeit in alle Richtungen nach Störfeldern zu forschen. In dieser Zeit stellten sich erstaunliche Erkenntnisse ein, die ich an mir selbst testen und überprüfen konnte. Im Laufe der Jahre wurde ich in meinen Analysen immer sicherer und präziser.

Zugleich stelle sich heraus, dass ich die durch meine Quecksilbervergiftung entstandene Empfindlichkeit einerseits und meine bereits angeborene Sensibilität andererseits dazu nutzen konnte, eine sehr spezielle, persönliche Fähigkeit zu entwickeln.

ausruhen      schlafen

Es gelang mir, vorhandene Störfelder (schwerpunktmäßig im Bereich Geopathie/Elektrosmog/DECT/WLAN) auf eine einfache und effektive Art zu ermitteln und auch ebenso einfach zu entstören.

Zunächst wandte ich diese Technik testweise im familiären Umfeld an, später weitete ich meine Analysen auch auf den Freundes- und Bekanntenkreis aus.

Bestärkt durch die vielen positiven Rückmeldungen der Menschen, bei denen ich nachhaltige Entstörungen vornehmen konnte, habe ich mich nunmehr dazu entschlossen, auf Anfrage Menschen zu helfen, bei denen mögliche Störfelder (in erster Linie im privaten, häuslichen Bereich, jedoch auch am Arbeitsplatz) vorhanden sein könnten.

Sie können gerne Kontakt mit mir aufnehmen. Nennen Sie mir dazu kurz auch eine Telefonnummer. Ich werde mich zeitnah mit Ihnen in Verbindung setzen.

Herzlichst
Ihr Ulrich Nelting


Anmerkung: Ulrich Nelting ist auch Mitglied als Experte des Burnout Zentrum e.V. in Deutschland