Feedbacks

Gerne können Sie Ihre Erfahrungen auf dieser Seite auch anderen mitteilen.
Bitte beachten Sie, dass der Beitrag erst nach 12 Stunden auf dieser Seite für alle sichtbar wird.

Die Eingabemaske finden Sie unterhalb der Kunden-Feedbacks.

Weitere Feedbacks sehen Sie hier >>>

-
(40)
(30) N. Stolle
So, 21 Februar 2016 13:46:46 +0000

Durch einen Zufall sind wir mit Herrn Nelting in Kontakt gekommen. Meine Schwester hat an einem Vortrag von Herrn Nelting teilgenommen und dachte bei den Ausführungen über Brillengestelle sofort an mich. Seit Jahren plagten mich Nebenhöhlen-Probleme. Eine Operation hatte ich schon über mich ergehen lassen müssen, aber trotzdem war die Problematik weiter vorhanden. Als sie mich anrief, wollte ich mich sofort auf den Weg machen, aber Herr Nelting hielt einen Vororttermin für sinnvoller und das war unser großes Glück!

Im ersten Gespräch erzählte ich von unseren Problemen: Meine Nebenhöhlenproblematik, einige Lebensmittel-Unverträglichkeiten, viele Erkältungserkrankungen. Aber vor allen Dingen erzählte ich von unserem 18 Monate alten Sohn: von seinem unruhigen Schlaf, vielen Atemwegserkrankungen, viel Geschreie und starkem Kratzen, wenn die Windel gewechselt wurde.

Nach und nach ging Herr Nelting den Dingen auf den Grund und entdeckte Erstaunliches. Meine Brille war natürlich ein Störfeld, aber viel Schlimmer war mein Arbeitsplatz. Neben einem störenden Schreibtischstuhl, einer Schreibtischunterlage, der Helligkeit des Bildschirms, einer Fehlschaltung der Steckdose usw. gab es ebenfalls Störungen im Schlafzimmer. Alles Störfelder, die einen Einfluss auf meine Nebenhöhlen hatten. Weitere Störfelder gab es an unserem Esstisch, natürlich auf dem Platz an dem ich immer sitze und auch im Coachbereich, wo man ja eigentlich zur Ruhe kommen sollte.

Die Störfelder an meinem Schreibtisch waren so stark, dass sie sogar den Schlafplatz unseres Sohnes beeinflussten. Neben diesen Störfeldern gab es im Kinderzimmer eine Reihe weiterer Störungen. Störungen erfolgten durch das Babyphone, den Kinderzimmerteppich, einer Wasserader usw. Neben diesen Störfeldern stellte Herr Nelting fest, dass unser Sohn mit seinem Bett nicht harmonierte. Ebenfalls stellte er fest, dass die Windeln das starke Kratzen verursachten. Offensichtlich wollte unser Sohn durch das Kratzen zeigen, dass er diese Windeln nicht mochte. Durch eine andere Windelmarke war das Thema erledigt! Auch seine Schnuller waren nicht alle optimal. Wenn man weiß, dass einige Schnuller schlecht für das Kind sind, kann man das wirklich schnell abstellen. Man muss es aber erst einmal wissen!

Das Herausfiltern aller Störfelder hat ca. fünf Vororttermine und einige Bildanalysen in Anspruch genommen. Ein relativ geringer Aufwand für das Mehr an Lebensqualität, was man gewinnt!

Heute – nach einem halben Jahr – kann ich sagen, dass meine Nebenhöhlenproblematik im Griff ist, wir wieder alle durchschlafen, ich alle Lebensmittel wieder vertrage, ich wieder ein Glas Wein trinken kann ohne allergische Reaktion… Das ist einfach toll!

Wir sagen herzlichen Dank für mehr Lebensqualität!


(29) K. Buschfort
So, 7 Februar 2016 14:22:44 +0000

Durch einen Vortrag von Herrn Nelting bin ich auf die Möglichkeiten der Entstörung aufmerksam gemacht worden.

Da ich mich seit Jahren mit massiven Schlafstörungen herumgeplagt habe, war mir klar, Herrn Nelting zu uns nach Hause einzuladen. Eigentlich war es ein erneuter Versuch nach unzähligen Versuchen und Arztbesuchen den Schlafstörungen zu entkommen. Aber diesmal ist es nicht bei einem Versuch geblieben, sondern es hat gefruchtet. Meine Schlafstörungen sind beseitigt.

Einige Verursacher von Störfeldern, wie z. B. Wasseradern, Verwerfungen, Sendemasten, W-Lan und Elektrosmog waren mir zwar bekannt und beschäftigen mich schon seit einigen Jahren, aber ich selber hatte viel zu wenig Ahnung, wie man den Störquellen entgegenwirkt. Ich war sehr positiv überrascht, wie schnell die Störfeldsuche von Herrn Nelting verlief. Störfelder konnte Herr Nelting in unserem Schlafzimmer und an meinem PC-Arbeitsplatz eigentlich sehr schnell ausmachen, das grandiose war aber die sofortige Beseitigung. Und das gigantische: meine Schlafstörungen waren nach wenigen Tagen beseitigt. Ich kann seit der Entstörung wieder einschlafen und durchschlafen und wache morgens ausgeruht aus.

Ein Nebeneffekt: meinem ungläubigen Ehemann ging es genauso. Endlich ist er morgens mal wieder ausgeschlafen und nicht mehr so gereizt. Er meinte zwar, gut zu schlafen, aber nach der Entstörung musste auch er feststellen, was "richtig gut schlafen" überhaupt bedeutet.

Der zweite positive Effekt durch Herrn Nelting: die durchgeführte Brillenanalyse beseitigte meine Spannungskopfschmerzen, die mich fast jede Woche heimsuchten. Diese sind fast komplett verschwunden.

Herr Nelting: Danke, danke, danke.

Ich kann allen nur raten: hören Sie sich einen Vortrag an und lassen Sie Ihre Wohnung auf Störfelder überprüfen, damit man in seinen vier Wänden wieder leben kann.

K. Buschfort

(28) Cornelia Schmitt
Sa, 6 Februar 2016 13:22:54 +0000

Liebe Leser! Liebe Leserinnen!

Mein Feedback zu einem Vortrag von Herrn Nelting und was sich daraus für mein Leben ergeben hat:

Ich wurde von einer Freundin im Dezember 2015 zu einem Vortrag von Herrn Nelting eingeladen. Es war für mich auf jeden Fall ein Versuch wert dort hin zu gehen, denn mir konnte kein Arzt mehr helfen. Eine für mich bis dahin ziemlich ausweglose Situation, die mit viel Verzweiflung einherging. Nach ihren Erzählungen und Erfahrungen war ich neugierig geworden, weil das, was sie mir erzählte, im wahrsten Sinne des Wortes „un-glaublich" schien. Alles was ich hatte, war, etwas zu gewinnen: an Erfahrung, einer eigenen Meinung, die ich mir bilden wollte, vermischt mit der Hoffnung, endlich etwas/jemanden vielleicht gefunden zu haben, der mir wirklich helfen konnte.

Vorausgehend möchte ich sagen, dass ich schon viele Jahre unter vielen Krankheits-Symptomen, wie Schlaflosigkeit, Konzentrationsschwäche, Schwindel, Unruhe, Depressionen, körperlichen Schmerzen, Allergien, Verdauungsstörungen und Myomen litt. Um rein seelisch damit zurechtzukommen, hatte ich mich mit einigen dieser Symptome abgefunden. Wenn es sowieso niemanden gab, der helfen konnte, was blieb mir übrig. Ich war auf der Suche; suche nach Hilfe, nach Erleichterung, danach, mich wieder gesund und vital zu fühlen.

Der Abend des Vortrages kam. Ich war gespannt. Und was Herr Nelting berichtete, aus seinem eigenen Leben, seiner eigenen Erfahrung, war hoch spannend und vor allem, für mich, so einfach zu begreifen und einleuchtend, dass ich wollte, dass er zu mir nach Hause kam, um Messungen vorzunehmen, Störfelder zu finden und zu eliminieren.

BESTANDSAUFNAHME:

Ich schlief seit über 25 Jahren auf einer Wasserader. Meine Deckenlampe bildete aufgrund ihrer vielen verschiedenen Formen ein Störfeld, das bis ins Bett reichte. Mein Metallbett brachte ein großes Störfeld hervor. Der Fernseher, samt Receiver strahlten störend in mein Bett und wie ich heute weiß, hatte ich mir mit W-LAN-Empfang und auch meinem Telefon elektromagnetische Wellen in die Wohnung und damit auch in meinen Körper geholt, unter denen ich sehr gelitten hatte.

AKTIONEN:

Herr Nelting hatte für mich ganz einfach und anschaulich ein Störfeld nach dem anderen entfernt und ich konnte anhand seiner Messungen sehen, dass er auch tatsächlich die gefundenen Störfelder entfernt hatte. Herr Nelting hatte mir gesagt, dass es sein kann, dass es bis zu drei Wochen dauern würde, bis die Störfrequenzen auch aus meinem Körper verschwunden seien.

FAZIT:

Was soll ich sagen, … gleich in der ersten Nacht, nach seinem Besuch (er hatte eine Wasserader umgeleitet, die Deckenlampe abgenommen, das Störfeld von Fernseher und Receiver umgeleitet, ich hatte mein Metallbett entfernt, ein bestimmtes Kissen aus dem Bett genommen), habe ich deutlich besser schlafen können. Das zieht sich bis heute fort. Ich freue mich wieder darauf, schlafen zu gehen, mit dem Wissen, dass meinem gesunden und erholsamen Schlaf nichts mehr im Wege steht und ich am nächsten Morgen frisch und ausgeruht und voll neuer Energie bin.

Nach Messungen von Herrn Nelting habe ich mir ein neues Brillengestell mit bestimmten Gläsern gekauft. Meine neue Brille, samt ihren Gläsern ist nun störfeldfrei.

Meine permanenten Kopfschmerzen (ich bin über ein ganzes Jahr, ganze 365 Tage, abends mit Kopfschmerzen ins Bett gegangen und auch wieder aufgestanden, ohne dass mir Schmerzmittel geholfen haben) sind verschwunden!

Die kaum auszuhaltenden, so sehr schmerzhaften Verspannungen in Nacken und Schultern bis in den unteren Rücken sind verschwunden!

Ich habe keine Unterleibschmerzen mehr!

Die depressiven Schwankungen und meine Unruhe, unter denen ich sehr gelitten hatte, sind … einfach weg!

Seit der Entfernung eines bestimmten Störfeldes aus meinem Bett (es war ein bestimmtes Kissen), kann ich wieder regelmäßig, täglich zur Toilette gehen, als wäre es nie anders gewesen!

Alle Hilfsmittel, auf die ich zurückgegriffen hatte, um meine Verdauung anzukurbeln, gehören der Vergangenheit an, und das ging tatsächlich von heute auf morgen, wie man so schön sagt.

Bis letztes Jahr konnte ich sicher sein, dass sich spätestens Ende Januar mein Heuschnupfen meldet, der dann bis in den Winter hineinreichte. Nun ist Februar und nicht das leiseste Anzeichen dafür, dass mein Körper irgendein Symptom einer allergischen Reaktion auf Pollen oder anderes zeigt!

ICH BIN SO GLÜCKLICH UND DANKBAR, VON EINER FREUNDIN ZU EINEM VORTRAG VON HERRN NELTING EINGELADEN WORDEN ZU SEIN! MEIN LEBEN IST WIEDER ANGEFÜLLT MIT LEBENSFREUDE UND ENERGIE, ICH KANN AN ALLEN AKTIVITÄTEN TEILNEHMEN, OHNE BESCHWERDEN! ICH HABE WIEDER EINE LEBENSQUALITÄT, DIE ICH SCHON LANGE VERMISST HATTE! FÜR MICH IST ES EIN WUNDER, BEI DEM ICH IM MITTELPUNKT GESTANDEN HATTE UND NOCH STEHE UND ICH BIN VON GANZEM HERZEN DANKBAR DAFÜR!

Fühlen Sie sich eingeladen zu einem Vortrag von Herrn Nelting. Die Zeiten stehen ja immer auf seiner Seite. Seien Sie neugierig darauf, von Dingen zu hören, die sie bis heute noch nicht gehört und gekannt haben, die aber doch wahr sind und nachweisbar existieren. Bringen Sie Ihre ganze Skepsis mit und alle Bedenken, die Sie haben. Seien Sie offen, für scheinbar un-glaubliche Geschichten.

Wenn Sie bis zu dieser Seite von Herrn Nelting gekommen sind, haben Sie sicher ein großes Päckchen an Krankheiten und Beschwernissen in Ihrem Leben, bei denen Ihnen bis heute niemand helfen konnte. Ob Herr Nelting alle Schwierigkeiten in Ihrem Leben ausräumen kann, das weiß ich nicht. Doch was ich sicher weiß, das ist, dass er viel Gutes, viel Erleichterung, viele Verbesserungen in Ihrem Leben bewirken kann und wird, vielleicht sogar, dass Sie wieder ganz gesund werden.

Ist es das Wert, sich einen Vortrag von ihm anzuhören? Für mich ja!

Hochachtungsvoll

Cornelia Schmitt, Gladbeck, den 06.02.2016

(27) Bärbel Arning
Do, 24 Dezember 2015 15:19:13 +0000

Ihr Besuch bei uns war, unserer Meinung nach, sehr erfolgreich, da wir bereits jetzt erste Besserungen an uns und unserem Befinden bemerken und fühlen. Sie haben in uns einen wahren Jungbrunnen :) hervorgerufen! Wir freuen uns über den Erfolg!



(26) Elke Fregien
Mi, 23 Dezember 2015 18:53:57 +0000

Kurze Rückmeldung:

Bereits nach 2 Tagen hatte ich erheblich weniger Schmerzen in den Knien. Ich bin tagsüber fit und gehe abends viel später schlafen als sonst. Seit 2 Tagen würde ich abends auch weggehen. Denke, dass sich meine Energie gebessert hat; mein Pendel überschlägt sich teilweise, das war noch nie!

(25) Annett Lidzba
Sa, 28 November 2015 10:06:34 +0000

Seit Herr Nelting bei mir war und eine Wasserader um mein Bett geleitet hat, schlafe ich wesentlich besser.

Darüber hinaus mussten meine Brillen ausgetauscht werden, da sie sehr negativ auf mich eingewirkt haben und es mir dadurch sehr schlecht ging. Ich habe mir nach Herrn Neltings Anweisungen Neue machen lassen und es ging mir danach jeden Tag besser.

Ich danke Herrn Nelting sehr für seine Hilfe und dafür das es mir gesundheitlich viel besser geht.

(24) Ursula Neu
Mo, 19 Oktober 2015 22:17:23 +0000

Jetzt auch Neurodermitis und Lebensmittelallergie nach 20 Jahren weg! Durch die Entfernung der Stuhlkissen aus unserem Esszimmer ist die Neurodermitis und die Lebensmittelallergie sehr gut zurückgegangen. Ich habe fast den Eindruck, total weg! Bei den Bachblüten habe ich diesmal keine negativen Gefühle mehr gehabt, sondern es begann wie mit einer innerlichen Befreiung. Ich fühle mich wie früher, wieder offener und freier für alles. Also rundherum wieder ein sehr gutes Ergebnis.



(23) Marcus Albrecht
Di, 11 August 2015 12:19:04 +0000

Durch einen Vortrag bin ich auf Herrn Nelting aufmerksam geworden, der mich so beeindruckt hat, daß Herr Nelting zwei Tage später meine Wohnung auf Störfelder untersucht hat. Seitdem geht es mir nicht nur wesentlich besser, sondern wieder richtig gut.Ich war erstaunt , wie effektiv die Störquellen erfasst und wie wirksam sie aufgehoben wurden. Nachdem ich dauerhaft nicht mehr richtig schlafen konnte, und in letzter Zeit einfach nur noch erschöpft war, ohne zu wissen, wie man dem Abhilfe schaffen könnte. kam Herr Nelting zur rechten Zeit, wofür ich ihm sehr dankbar bin!

(22) Ursula Neu
Mo, 10 August 2015 10:16:10 +0000

Hallo lieber Herr Nelting,

ich hatte mich noch nicht gemeldet, da bei mir erst jetzt nach 2 Wochen die positive Wirkung anfängt. Der Schlaf ist total besser geworden. Die Energie läuft voll auf. Der Schraubstock am Kopf wird auch weniger. Der Puls während des Schlafes rast auch nicht mehr in die Höhe. Die Schmerzen in den Gelenken fangen auch an zurück zu gehen. Nach 2 Jahren Schmerzen fange ich sogar wieder an an Urlaub zu denken. Zu den Bachblüten kann ich noch nichts sagen. Ich bin davon überzeugt, dass alles von Tag zu Tag immer besser werden wird.

(21) Bärbel Lüger
So, 26 Juli 2015 15:45:24 +0000

Lieber Herr Nelting,

heute sind genau drei Monate vergangen, seitdem Sie meinen Schlafplatz und meine Wohnung entstörten. Ich empfinde große Dankbarkeit, Sie kennengelernt zu haben und aus diesem Grunde schreibe ich Ihnen. Ein weiser Mann sagte einmal: "Wenn du den Meeresgrund erblickt hast, dann hast du keine Angst mehr vor Pfützen". Das kann ich heute für mich unterschreiben.

Den Tag, an dem Sie bei mir waren, habe ich noch sehr gut in meiner Erinnerung. Ich verfügte über absolut keine Kraft mehr, hatte innerlich kapituliert. Jegliche Hoffnung, zu gesunden und wieder neue Lebensfreude zu erlangen, waren abhanden gekommen. Depression und Resignation, einfach aufgegeben und mich der Diagnose Brustkrebs hingegeben. Sage und schreibe O % Lebensenergie konnten Sie damals bei mir messen und ich habe es mehr als gespürt. Und doch war es wohl der letzte Strohhalm, den ich ergriffen habe, als ich um einen Termin bei Ihnen bat.

Heute weiß ich, es war ein Geschenk in meinem Leben. Mit der Entstörung und Ihrer absolut stimmigen störfeldresonanten Bachblüten Austestung bekomme ich spürbar jeden Tag mehr Kraft. Neue Lebensfreude erfüllt mich. Ja, und auch das Lachen, sowie Glücklichsein und Frieden sind wieder bei mir eingezogen. Zuversichtlich gehe ich meiner täglichen Arbeit nach und habe tatsächlich neue, hoffnungsvolle Lebensprojekte begonnen. Es ist fast "unglaublich", ja so kann ich es beschreiben, was sich seitdem in meinem Leben verändert hat. Freunde und natürlich meine Familie spüren diesen Anschub an Lebenspower, der sich jetzt bei mir vollzieht.

Wissen Sie, Herr Nelting .... Ich glaube, auf unserem Lebensweg öffnen wir viele Türchen. Wenn der Zeitpunkt gekommen ist und wir bereit sind, dann begegnen wir Menschen, die eine Lebenswende möglich machen. Störfelder gibt es und wir suchen sie freiwillig auf, weil wir sie als Erfahrung in unserem Leben gebraucht haben. Aber, und das ist das Wichtigste welches zu erkennen ist, sie dürfen auch wieder gehen! Ich bin dankbar für diese Lebenswende und neugierig zugleich, was jetzt weiter möglich ist. "Wer heilt hat Recht. Und in diesem Falle: Wer entstört, hat Recht."

Ihre gute Arbeit am Menschen hat meinen vollen Respekt und ich wünsche Ihnen für Ihren weiteren Lebensweg viel Erfolg. Mögen Ihnen weiterhin viele Menschen begegnen, die Ihnen vertrauensvoll ihre Türen öffnen und damit für sie selbst ein Neubeginn möglich sein kann. Bei mir war es so und ich bin sehr dankbar dafür.

Liebe herzliche Grüße sendet Ihnen

Bärbel Lüger, Gladbeck, den 26. Juli 2015




 Name *
 E-Mail
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
captcha