Info-Blitz 77

Sie sind auf der Suche nach einer Lösung für Ihre Beschwerden...

Herzlich willkommen auf meiner Homepage.

Sie sind auf der Suche nach einer Lösung für Ihre Beschwerden, welche Sie vielleicht seit vielen Jahren plagen? Auf Ihrem Weg haben Sie unter Umständen auch schon vieles ausprobiert, doch bislang ohne Erfolg. Ich kenne dieses nur zu gut. Habe ich doch selbst auf meinem damaligen Weg zur Lösung meines Problems Unzähliges ausprobiert. Immer und immer wieder wurde ich enttäuscht. Doch ich habe damals nicht aufgegeben. Ich war mir sicher, es musste eine Lösung geben. Und es gab sie! Heute kann ich sagen, dass ich die Lösung meines damaligen Problems dann nach vielen Irrfahrten gefunden hatte. Heute geht es mir wieder blendend.

Ich hoffe, Sie finden hier auf diesen Seiten viele interessante Informationen und ich wünsche mir, dass ich der Schlüssel für das Ende Ihrer Irrfahrt sein kann. Ich biete Ihnen an, ein kostenloses Erstgespräch mit mir zu führen, in dem ich mit Ihnen zusammen ausloten kann, inwieweit meine Arbeit für Sie von Nutzen sein kann. Dieses Gespräch verpflichtet Sie zu nichts, bietet Ihnen aber die große Chance, Einblicke in eine hochinteressante Thematik zu bekommen.
Ich freue mich auf Ihren Anruf.

vom 25. Oktober 2015

Ein unentdecktes Phänomen und doch gelöst!

Wie geht so etwas und was war es?

Ich wurde zu einer Familie gerufen, bei der die Tochter stark im Leistungssport unterwegs ist. Doch seit ca. 2 Jahren hatte sie starke Rückenschmerzen mit immer wiederkehrenden Wirbelblockaden und starker Verspannung des Trapezius-Muskels. Sowohl wöchentliche Besuche beim Kiné als auch Termine bei ausgewählten Sportärzten konnten keine Besserung bringen.

Durch meine Vorgehensweise konnte ich, wie so häufig, genau auf dem Schlafplatz und in der Umgebung eine starke Störung ausmachen. Doch diesmal konnte ich keine der bekannten Gründe herausfinden. Weder Geopathie, Feng Shui noch gegenständliche Störungen waren für mich messbar, und doch war „es“ da. Auch im darunterliegenden Wohnzimmer sowie im Keller war dieses Feld messbar.

Grundsätzlich ist es mir wichtig, dass ich mögliche Störungen begründen kann. Doch in diesem Falle konnte ich das nicht. Das hieß aber nicht, dass ich das Problem in seiner Auswirkung nicht begrenzen konnte. Ich versuchte also eine meiner bewährten Ablenkungsstrategien in einem ganz bestimmten Verhältnis unten im Keller, denn für mich kam dieses Feld aus dem Kellerbereich. Und siehe da, obwohl das Phänomen von mir nicht entdeckt wurde, so konnte ich die Auswirkungen dann doch komplett eliminieren.

Schon zwei Wochen später hörte ich von der Mutter, dass die Tochter wesentlich besser schlafen würde und selbst der Kiné auch überrascht war, dass der Trapezius wesentlich weicher war und auch keine Wirbelverschiebungen im Moment mehr sichtbar waren. Damit sollte sich die Stabilität in der Wirbelsäule festigen und auch die Muskulatur weiter entspannen.